Sommererurlaub: Löwen Alpin Card

Wir sind im Sommer Löwen Alpin Card Partner und haben für Sie viele großartige Leistungen im Preis bereits inkludiert.

Löwen Alpin Card

Sommererurlaub:

Saalfelden am Steinernen Meer

Die Umgebung von Saalfelden bietet im Sommer wie im Winter eine Vielzahl von Freizeitgestaltungsmöglichkeiten. Wandern, Bergsteigen, Klettern, Nordic Walking, Schwimmen, Inline-Skaten und vieles mehr zählen zum Angebot der Stadt. Die Ferienwelt Saalfelden Leogang bietet Erholung, Fun und Action für die ganze Familie.

Region:

Wissenswertes:

Um den historischen Stadtkern gruppieren sich heute moderne Betriebe und Freizeitanlagen. Der Blick auf die umliegenden Berge ist grandios! Etwa 17.000 Einwohner machen Saalfelden zu einem betriebsamen, modernen Gebirgsstädtchen mit zahlreichen Attraktionen und Ausflugszielen. Viele Einkaufsmöglichkeiten, zahlreiche Freizeit- und Sportmöglichkeiten garantieren Spaß für die ganze Familie.

Wandern:

Wandern in Saalfelden am Steinernen Meer

Die Umgebung von Saalfelden bietet im Sommer wie im Winter eine Vielzahl von Freizeitgestaltungsmöglichkeiten. Wandern, Bergsteigen, Nordic Walking, Schwimmen, Inline-Skaten und vieles mehr zählen zum Angebot der Stadt. Die Ferienwelt Saalfelden Leogang bietet Erholung, Fun und Action für die ganze Familie.

Vorschläge für die schönsten Spaziergänge:

Geschichte-Erlebnisweg:

Geschichte-Erlebnisweg

Entlang des Weges tauchen Sie in die Geschichte Saalfeldens ein. Die Stationen entführen Sie in die Eiszeit, zu den Ambisonten, den Römern und in andere spannende Epochen. Das heutige Saalfelden stellt einige Wirtschaftszweige vor und zeigt außerdem, wie die Skisprungstars ausgebildet werden… Normale Runde (gesamter Weg): ca. 12 km /3,5 bis 4,5 Stunden. Saalachrunde: ca. 7 km / 2 bis 2,5 Stunden Gerstbodenrunde: ca. 7 km / 2 bis 2,5 Stunden

Naturwaldreservat Stoissen:

Stoissengraben

Der „Stoissengraben“ befindet sich ca. 500m nach dem Hotel Schörhof auf der rechten Seite. Der Weg ins Tal führt durch ein wunderschönes Naturwaldreservat. Bei einem gemütlichen Spaziergang können Sie die reichhaltige Pflanzen- und Tierwelt: 104 verschiedene Flechtenarten, 303 Schmetterlingsarten (davon 52 geschützte Falterarten), 143 Käferarten bestaunen. Der nahe Buchweißbach sorgt für Erfrischung an heißen Tagen. Inmitten der Natur - Fern ab von Lärm und Hektik.

Einsiedelei:

Einsiedelei

Ein gern besuchtes Ziel für jeden Gast. Diese 1664 errichtete Eremitage im Felsen gilt als besonderes Kulturdenkmal und lohnendes Ziel für einen kurzen Spaziergang. Auf einem Waldweg erreicht man nach 30 Minuten Anstieg dieses geschichtliche Kleinod und kann nach einer kurzen Führung den herrlichen Blick über das weite Tal von Saalfelden genießen.

Auszug der schönsten Wanderungen:

Leichte Wanderung:

Zur Huggenbergalm und zum Biberg/Saalfelden:

Huggenbergalm am Biberg in Saalfelden

Eine sehr schöne Halbtageswanderung auf den Saalfeldener Hausberg als Aussichtstour für mittlere Geher. Ab der Talstation Biberg erreichen Sie auf einem schattigen Waldweg in ca. 1.5 Std. den Huggenberg. Von hier aus können Sie auf einem Fahrweg weiter zum Berggasthof Biberg ca. 45 Minuten wandern.

Naturdenkmal Birnbachloch-Birnhorngletscher/Leogang:

Birnbachloch-Birnhorngletscher Leogang

Anfänglich auf breitem Weg durch das wildromantische Ullachtal mäßig steigend zu den Geröllmassen des Eckersbaches. Vor dem Großen Stein auf dem Naturlehrpfad und leicht steigend durch Weidegebiet bis zur Unterstandshütte „Jenningerhorn“ (1050 m, nicht bewirtschaftet). Weiter auf steilerem Zick-Zack-Pfad und über Schnee und Latschen zum Birnbachloch (1300 m). Gehzeit ca. 4 Stunden

Mittelschwere Wanderung:

Steinalm/Saalfelden:

Die Wanderung zur Steinalm (1268m) beginnt im Ortsteil Bürgerau mit mittlerem Anstieg und führt über einen Lehrwanderweg durch den Wald. Die Gehzeit beträgt ca. 45 Minuten. Die Steinalm ist auch Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen, wie zum Beispiel zur Peter-Wiechenthaler-Hütte (1707m) oder das Persailhorn. Beide sind im Steinernen Meer situiert.

Anspruchsvolle Wanderung:

Peter-Wiechenthaler-Hütte:

Von Bachwinkel aus führt ein Wanderweg großteils im Hochwald zur Hütte. Gehzeit ca. 5 Stunden. Rückweg über Steinalm und Bürgerau für erfahrene Wanderer möglich ansonsten empfehlen wir den selben Rückweg.

Mit den Bergbahnen ins Wanderparadies:

Heute haben Sie Lust ganz ohne Anstrengung schnell eine der duftenden Blumenwiesen oder umliegenden Berge zu erreichen. Die blauen Höhen locken und Sie stellen es sich wunderbar vor, da oben zu sein in der klaren Gebirgsluft. Um dort zu staunen, mit den Augen in die Weite zu schweifen, vielleicht einen Kaffee zu trinken und einfach den Tag zu genießen? Schweben Sie doch einfach dem Ziel Ihrer Sehnsucht entgegen. Mit einer der folgenden Bergbahnen:

dorfj@t Natrun:

Vom Ortszentrum Maria Alm führt die Kabinenbahn dorfj@t direkt auf den Gipfel des Natrun. Bei der Bergstation auf 1.105 m Seehöhe starten kleine Prinzessinnen & Prinzen zu einer märchenhaften Wanderung auf dem Walderlebnisweg. An den 12 erlebnisreichen und spannenden Stationen des Walderlebniswegs lernen sowohl Große als auch Kleine die Einzigartigkeit des heimischen Bergwalds mit allen Sinnen zu begreifen – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Am Ende des Walderlebnisweges erwarten Sie im Tiergehege Hirsch & Co. sowie ein abenteuerlicher Bogenparcours. Auch für anspruchsvolle und ausgedehnte Wanderungen ist die Bergstationen der Kabinenbahn dorfj@t Natrun ein guter Ausgangspunkt.

Asitzbahnen Leogang:

Ein Ausflug der besonderen Art – für Jung und Alt. Schweben Sie bequem mit der 8-er Kabinenbahn auf den Asitz und lassen Sie die Seele baumeln Genießen Sie beim Wandern auf familiengerechten Panoramawegen die herrliche Aussicht mit 360° Rundblick auf die eindrucksvolle Bergwelt des Pinzgaus.Bei der Mittelstation der Leoganger Bergbahnen können Eltern und Kinder all ihre Sinne neu entdecken! Sie erleben an ca. 25 Stationen "wie das Auge sieht, das Ohr hört, die Nase riecht, die Haut fühlt, die Finger tasten, der Fuß versteht, die Hand begreift, das Gehirn denkt, die Lunge atmet, das Blut pulst, der Körper schwingt" (Hugo Kükelhaus).

Beispiele für die einzelnen Stationen im Erlebnispark bei den Leoganger Bergbahnen:

  • Kräutergarten: Eltern und Kinder eignen sich längst vergessenes Kräuterwissen an
  • Lauschinsel: Bei der Lauschinsel hören die Besucher die „Stimmen des Waldes"
  • Barfußweg: Eltern und Kinder spüren den Untergrund mit verbundenen Augen usw.

Rad & Bike:

Bikepark

Ob Sie gemütlich und verkehrsfrei im Tal radfahren, sportlich ambitionierte Radtouren in die traumhaften Bergwelt unternehmen oder Downhillstrecke oder Parcours im Bikepark Leogang bezwingen, in Saalfelden Leogang findet jeder das ideale Angebote für Ihren Bikeurlaub! Der Bikepark Leogang in der Alpinwelt Saalfelden Leogang hat sich mit seinem Angebot zur Top Region in Sachen Bike Sport entwickelt und bietet das beste und größte Bike Mekka der Alpen - mitten drin in der faszinierenden Bergwelt fordern Saalfelden und Leogang die „Wadln“ der Radler... Genussvoll eben und verkehrsfrei im Tal - ehrgeizig und anspruchsvoll am Berg! Detailierte Karten, genaue Tourenbeschreibungen mit Längenangaben, Schwierigkeitsgrad und Höhenprofilen machen Ihnen die Planung Ihrer Touren zum Kinderspiel.

Die Top Facts der Region:

  • über 740 km Mountainbike Strecken und 480 km Talradwege
  • heisse Single-Trails
  • großer Bike Park in Leogang (siehe oben)
  • Kabinenbahn mit Bike Transfer
  • eine Vielzahl bewirtschafteter Hütten
  • bestens gepflegte und markierte Rad- & Mountainbike Wege aller Schwierigkeitsgrade

Schwimmbäder:

Erlebnisbad Obsmarkt Saalfelden:

Das Obsmarkt Schwimmbad in Saalfelden ist ein beliebter Treffpunkt von Familien, die an heißen Sommertagen Abkühlung suchen. Die zahlreichen Attraktionen, von der Rutsche bis hin zum Strömungskanal, versprechen viel Abwechslung und jede Menge Action. Dabei brauchen die Kinder keinen Sprung ins kalte Wasser wagen, denn dieses ist mit durchschnittlich 24°C wohl temperiert. Allein die Beckenlandschaft im Schwimmbad in Saalfelden hat einiges zu bieten: Im Sport- und Sprungbecken hechten sich die Kinder vom Sprungturm mit 1, 3 und 5 Metern. Kinder werden im Freibad vor allem von der 60 m langen Wasserrutsche angezogen, auf der sie mit viel Schwung hinunter ins Erlebnisbecken sausen. Hier warten zusätzlich ein Strömungskanal, Wasserkanonen und Massagedüsen auf die Badegäste. Im Obsmarkt Schwimmbad in Saalfelden, das mit einer Wasserfläche von 1.700 m² überzeugt, ist auch ein eigener Bereich für Kleinkinder reserviert. Hier toben die Kleinen in ihrem Kinderbecken oder spielen vergnügt am Wildbach. Jugendliche sind mit Sicherheit am Beachvolleyballplatz anzutreffen, wo sie ihr Können in Sachen pritschen und baggern unter Beweis stellen. Relaxt wird im Freibad in Saalfelden auf der großen Liegewiese, doch auch hier zieht es die Kinder rasch zum Toben auf den Spielplatz. Dank dem Buffet kommen im Schwimmbad die kulinarischen Bedürfnisse der Familien nicht zu kurz.

Naturbad Ritzensee Saalfelden:

Am Ritzensee in Saalfelden finden Familien ein Strandbad vor, wo Eltern und Kinder sich gleichermaßen wohlfühlen. Auf der 20.000 m² großen Liegewiese ist ausreichend Platz vorhanden. Kinder halten sich gerne am Kinderspielplatz und der riesigen Sandfläche auf. Außerdem steht für Kinder und Nichtschwimmer ein eigener Beckenbereich zur Verfügung. Das moorhaltige Wasser mit ausgezeichneter Wasserqualität erwärmt sich im Sommer wegen der geringen Seetiefe bis zu 27 °C. Schön anzusehen sind auch die Wasserfontänen, die beim genauen Hinschauen so manchen Regenbogen produzieren. Die neu gestaltete Naturbadeanlage, die wirklich sehr idyllisch liegt, ist ein herrlicher Ort um einen heißen Sommertag zu verbringen.

Erlebnisbad Sonnrain Leogang:

Die Freizeitanlage Sonnrain in Leogang hat Eltern und Kindern ein Erlebnisbad zu bieten, wo Familien garantiert nicht langweilig wird. Die sehr einladend gestaltete Beckenlandschaft besteht aus einem Sport- und Erlebnisbecken und einem eigenen Kinderbecken. Als Hauptattraktionen nennen Eltern und Kinder die Erlebnisrutschen und den Wildwasserkanal. Auch im Wasser wartet die eine oder andere Überraschung auf die Familien. Auf der großen Liegewiese finden Eltern und Kinder genügend Platz zum Ruhen, aber auch für Sport und Spiel. Zwischendurch geht es zum beliebten Spielbach oder zum neu angelegten Beach-Volleyballplatz. Auch ein gesundheitsfördernder Kneippbach ist vorhanden. Gleich im Anschluss an das Erlebnisbad, das Teil der Freizeitanlage Sonnrain ist, befindet sich der Sportplatz mit Tennisangeboten, Sauna und Dampfbad sowie einem Restaurant.

Angeln:

In Leogang und Saalfelden finden Sie einige Fischgewässer, in den nach Anfrage gefischt werden darf. Genießen Sie die umliegende Bergwelt, wenn Sie gemütlich am Ufer sitzen und Ihre Angel auswerfen. Oder nutzen sie die Möglichkeit an einen der schönen Fischgewässern in unserer Umgebung, sich beim Fliegenfischen in der Natur vom Alltagsstress zu erholen.

In Saalfelden:

  • Angelteich Haid, Bartl Berger Tel.: +43(0)664 4972305
  • Saalach, Anni Reichsöllner Tel.: +43(0)6582 73164
  • Saalach, Hotel Gut Brandlhof Tel.: +43(0)6582 7800

Die Sommerrodelbahn am Biberg in Saalfelden verspricht herrlichen Rodelspaß :

Die Sommerrodelbahn Biberg gehört mit 1.632 m Länge zu den längsten in Österreich. Das erlebnisreiche Rodelvergnügen in Saalfelden führt Eltern und Kinder mit 63 spektakulären Kurven und zwei aufregenden Tunnels durch die herrliche Landschaft des Bibergs - ein Riesenrutschspaß für die ganze Familie! Der Aufstieg zur Sommerrodelbahn Biberg mit einem Doppelsessellift bietet einen herrlichen Ausblick auf das Panorama des Steinernen Meeres und des Saalachtales. Bei der Talfahrt ist die Geschwindigkeit mit einem Schalthebel frei wählbar und funktioniert sehr einfach. Kinder unter 6 Jahren fahren im Schlitten der Eltern die Rodelbahn hinunter. Kinder zwischen 6 und 11 Jahren dürfen bereits selbst einen Schlitten steuern, jedoch nur in Begleitung der Eltern. Kinder bzw. Jugendliche ab 12 Jahren dürfen die Rodelbahn auch alleine benützen. Lustiges Sommerrodeln ist also für die ganze Familie gewiss! Achtung: Bei Schlechtwetter und nasser Rodelbahn ist kein Rodelbetrieb möglich. Im Oktober ist die Sommerrodelbahn nur bei Schönwetter in Betrieb.

Region:

Wissenswertes:

Um den historischen Stadtkern gruppieren sich heute moderne Betriebe und Freizeitanlagen. Der Blick auf die umliegenden Berge ist grandios! Etwa 17.000 Einwohner machen Saalfelden zu einem betriebsamen, modernen Gebirgsstädtchen mit zahlreichen Attraktionen und Ausflugszielen. Viele Einkaufsmöglichkeiten, zahlreiche Freizeit- und Sportmöglichkeiten garantieren Spaß für die ganze Familie.

Reiten in Saalfelden:

Hotel Gasthof Schörhof

  • hotel@schoerhof.at oder
  • Tel.: +43(0)6582 792

Island Reiterhof Familie Messer,

  • Tel.: 0043(0)6582 74931

Paragleiten in Saalfelden Leogang:

Erlebe den Traum vom Fliegen und genieße die wundervolle Berglandschaft aus der Perspektive eines Adlers.

Vorraussetzungen:

  • keine Vorkenntnisse erforderlich
  • gutes Schuhwerk, (Helm, Handschuhe und Flugoverall) wird zur Verfügung gestellt
  • ca. 1,5 Std.

Nähere Infos: Leo Mayrhofer,

  • info@leonardo-flights.com oder Tel.: +43(0)664 1020710